Hallo Februar

31. Januar 2016
Hallo Februar

Die letzten beiden Monate war es für mich leider nicht möglich diesen Blog weiterhin zu betreiben. Dennoch bin ich dankbar für diesen Blog, denn wie es scheint, hat er mir ein paar neue Türen geöffnet. Durch den Umzug von Bayern nach Baden Württemberg und den neuen Job, waren die letzten Monate ziemlich chaotisch und manchmal etwas nervenaufreibend. Ich habe zu viel Junkfood gegessen, zu wenig geschlafen, zu wenig Zeit zum Relaxen gehabt. Im Klartext, ich habe zu wenig Zeit für mich selbst und für diesen Blog gehabt. Seit Anfang des Jahres versuche ich mir daher selber wieder Gutes zu tun. Mein Fokus liegt auf vor allem auf Dingen, die mich glücklich machen. Dazu zählen gutes Essen, viel Schlaf, frische Luft, Bewegung und Geduld. Geduld, dass ich nicht sofort die Traumwohnung haben werde. Geduld, dass nicht alles von Anfang an perfekt ist. Geduld neue interessante Leute kennen zu lernen und Geduld mich mit der ungewohnten Umgebung anzufreunden. Manche Dinge brauchen eben einfach ihre Zeit. Sehr inspirierend um mich in Geduld zu üben sind die Texte von Leo Babauta (Autor), die Texte von Rachel Brathen (Yoga Teacher) und etwas Musik zum relaxen. Auf meiner Winter Playlist sind daher etwas ruhigere Stücke. Mittlerweile kommt wieder Ruhe und Normalität in meinen Alltag und das Chaos, was der Umzug mit sich gebracht hat wird Gott sei dank weniger.

Im Großen und Ganzen schwanken meine allgemeinen Interessen immer wieder zwischen den Themen Essen, Well Beeing und Design/Fotografie. Die letzten Monate lag daher mein Fokus eher auf Wohlbefinden und gutem Essen. Diese Themen beschäftigen mich Phasenweise wie in Wellen. Wenn ich von einer Welle genug habe, dann kommt die Nächste. Alle Interessen unter einen Hut zu bekommen, ist mir noch nicht wirklich gelungen. Soll heißen, wenn ich mich eine Zeit lang mit Design beschäftige, vergesse ich all die guten Vorsätze, ich arbeite zu viel und relaxe zu wenig. Zum Relaxen habe ich daher etwas Musik zusammengesucht, welche genau zu dieser kalten Jahreszeit passt und genau das richtige ist, für lange Winterabende.

Winterplaylist Klick um zu Tweeten

1. Laleh – Live Tomorrow

2. Frou Frou – Let go

3. Ta-ku – Down For You (feat. Alina Baraz)

4. Sam Frankl – Macondo (LuQus Remix)

5. Jason Mraz – Beautiful Mess

6. A Fine Frenzy – Come on, come out

7. The Weeknd X Ember Island – Can’t Feel My Face (Steve Void Remix)

8. Tom Rosenthal – Go Solo (Honig im Kopf Movie Version)

9. Jessie Ware – Wildest Moments

10. Florence + The Machine – Never Let Me Go

 

 

No Comments

Leave a Reply